+49(0)861.165906   

Kleingruppenreisen

Header

Eine wunderschöne Rundreise für Preisbewusste durch den Norden Tansanias mit Sansibar. Das herausragende Merkmal dieser Tour sind die unterschiedlichen Lodges in der Serengeti, so dass Sie je nach Jahreszeit stets möglichst nah an die legendären Großwildwanderungen herankommen. 

Sehr einprägsam sind auch die Begegnungen im Norden Tansanias mit den Masai, die sich ihre Traditionen und den Stolz auf ihre eigene Kultur bis heute bewahrt haben. Eine ganz andere Kultur, arabisch beeinflusst, erleben Sie im exotisch-turbulenten Stone Town auf Sansibar. Nach diesem Safariteil fliegen Sie nach Sansibar und verbringen zwei Nächte in der historischen Altstadt von Sansibar, dem UNESCO Weltkulturerbe Stone Town. Anschließend führt die Fahrt in Richtung Ostküste zu Ihrem Strandhotel, wo die Tour mit vier herrlichen Strandtagen ausklingt.

Termine & Preise:

01.10.16 – 14.10.16       3.699 €  ausgebucht                     05.08.17 – 18.08.17       3.899 €      
22.10.16 – 04.11.16       3.699 €  Restplätze                       20.08.17 – 01.09.17       3.999 €
05.11.16 - 18.11.16        3.599 €  Restplätze                       09.09.17 - 22.09.17       3. 699 € 
26.12.16 – 08.01.17       3.899 €                                               24.09.17 - 06.10.17       3. 999 €       
25.01.17 – 03.02.17       3.699 €                                               30.09.17 - 13.10.17       3. 699 €   
04.02.17 – 17.02.17       3.699 €                                               21.10.17 - 03.11.17       3. 699 €          
18.02.17 – 03.03.17       3.599 €                                               04.11.17 - 17.11.17       3. 599 €   
10.06.17 – 23.06.17       3.599 €                                               25.12.17 - 07.01.18       3. 899 €   
08.07.17 – 21.07.17       3.699 €      

Einzelzimmerzuschlag: 579,- € 

Aufpreis für Durchführung der Tour mit 4 – 5 Teilnehmern: 120 €

Preise und Programm 2017 unter Vorbehalt

Reisedauer: 14 Tage

Teilnehmer: Mind. 4 bis max. 7 Teilnehmer

Übersicht Reiseroute: 

Arusha – Tarangire Nationalpark – Karatu – Serengeti (je nach Jahreszeit verschiedene Lodges nahe der Migration) – Ngorongoro-Krater – Manyara-See – Sansibar/Stone Town – Sansibar/Strand

Reiseverlauf:

1. Tag: Flug nach Tansania

Bahn- oder Fluganreise nach Frankfurt. Abends Flug mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba. Alternativ Tagesflug mit KLM von Ihrem deutschen Heimatflughafen über Amsterdam mit Zusatzübernachtung in Arusha (Aufpreis auf Anfrage).

2. Tag: Ankunft in Tansania

Morgens Ankunft in Addis Abeba und Weiterflug nach Arusha. Transfer zu Ihrer Unterkunft im Gebiet des Usa Flusses. Freizeit zum Akklimatisieren. Genießen Sie bei einer Tasse Kaffee oder Tee den wunderschönen Blick vom lodge-eigenen Aussichtsturm in den Arusha Nationalpark. Unternehmenslustige können bei einem geführten Spaziergang den Alltag der einheimischen Bevölkerung erleben. Einführung in die Safari durch unseren örtlichen deutschsprachigen Partner. Begrüßungsdinner. Meru Mbega Lodge (F/A)

3. Tag: Tarangire Nationalpark

Fahrt via Arusha in die unendlich scheinende Baumsavannenlandschaft des Tarangire Nationalparks, durch die sich der Fluss Tarangire schlängelt. Gewaltige Affenbrotbäume und saisonale Sumpfgebiete bestimmen das Landschaftsbild. Pirschfahrt durch diesen gewaltigen Nationalpark, der bekannt ist für seine großen Elefantenherden, aber auch Büffel, Giraffen, Löwen, Leoparden und verschiedene Vogelarten, wie zum Beispiel der Nashornvogel, sind in diesem Park beheimatet. Am späten Nachmittag Fahrt nach Karatu zu Ihrer Unterkunft. Endoro Lodge (F/M/A)

4. & 5. Tag: Auf den Spuren Hunderttausender Gnus

Morgens geführte Wanderung durch die Kaffeeplantage Ihrer Unterkunft und Einführung in die Künste des Kaffeeanbaus. Dann Fahrt in die Serengeti! Großartige Pirschfahrten mit Gelegenheit zur Tierbeobachtung im zweitgrößten Nationalpark Tansanias, der zum UNESCO Naturerbe der Menschheit zählt und seit Grzimeks Dokumentation „Serengeti darf nicht sterben!“ ein Inbegriff für Afrika ist. Hier ist das Programm entsprechend der Jahreszeit so angepasst, dass Sie, ergänzend zu dem üblichen Tiervorkommen, die größtmögliche Wahrscheinlichkeit haben, den legendären großen Herden bei ihrer Wanderung zu begegnen:

Dezember – Februar:
Aussicht Einfahrt durch das Naabi Hill Tor. Zwei volle Tage mit ausgiebigen Pirschfahrten im Geländewagen durch den südlichen Teil der Serengeti. Zu dieser Jahreszeit bringen die Gnus und Zebras ihre Jungtiere zur Welt und die weite Savanne ist übersät von abertausenden Jungtieren, die lebensfroh durch die Gegend springen. 2 Übernachtungen im Serengeti View Camp (F/M/A)

Mai – Juni, November:
Fahrt durch die zentrale Serengeti zu Ihrer Lodge am westlich gelegenen Ikoma Tor. Ausführliche Pirschfahrten im Geländewagen im Grasmeer der Serengeti, das während dieser Zeit von den nach Norden zum Mara Fluss ziehenden Herden bevölkert ist. 2 Übernachtungen im Ikoma Bush Camp (F/M/A)

Juli – Oktober:
Fahrt in den nördlichen Teil des Nationalparks zu Ihrer Lodge. Von hier aus unter anderem Tagespirschfahrt zu einem Aussichtspunkt am Mara Fluss. Mit ein bisschen Glück erleben Sie eine der dramatischen Flussdurchquerungen riesiger Herden tausender Gnus und Zebras, die sich Jahr für Jahr in diese lebensgefährliche Situation begeben: Zu überwindende Steilhänge, im Wasser lauernde Krokodile und die am anderen Ufer bereits wartenden Löwen, Hyänen und Leoparden. 2 Übernachtungen im Bologonja Tented Camp (F/M/A)

Die Übernachtungen in den hier aufgeführten Lodges sind safarigerecht in Hauszelten mit komfortablen Betten und privatem Bad sowie einem zentralen Zelt-Restaurant.

6. Tag: Tierbeobachtungen in der Serengeti

Am Morgen erneute Pirschfahrt durch die Serengeti, bevor Sie am Nachmittag den Nationalpark verlassen und in die Ngorongoro Conservation Area einfahren, in der circa 55.000 Masai noch immer wie seit Jahrhunderten im respektvollen Einklang mit der Natur und der Tierwelt leben. Abendessen. Rhino Lodge (F/M/A)

7. Tag: Auf Pirsch im Ngorongoro-Krater

Frühmorgendliche Einfahrt in den Ngorongoro-Krater, der mit gutem Recht als das achte Weltwunder bezeichnet wird. Die üppigen Weidegründe ernähren eine große Zahl von Tieren: Bis zu 25.000 Säugetiere halten sich gleichzeitig im Krater auf. Das große Nahrungsangebot an Antilopen zieht Raubkatzen magisch an, so dass der Krater eine der größten Raubtierpopulationen ganz Afrikas hat. Am salzhaltigen Magadi See halten sich mitunter große Flamingokolonien auf. Picknick-Mittagessen im Krater. Anschließend Weiterfahrt zu Ihrer Unterkunft in Mto wa Mbu. Migunga Forest Camp (F/M/A)

8. Tag: Lake Manyara Nationalpark

Heute sind Sie in dem am großen Grabenbruch gelegenen Lake Manyara Nationalpark unterwegs. Hier erwartet Sie eine abwechslungsreiche Vegetation vom Regenwald bis hin zur Busch- und Grassavanne. Außerdem können Sie hier Flamingos und andere am Wasser lebenden Tiere beobachten. Berühmt wurde dieser Park durch Löwen, die während der Mittagshitze auf Bäumen dösen, am liebsten in Akazien. Picknick-Mittagessen und Weiterfahrt nach Arusha. Flug auf die Gewürzinsel Sansibar. Begrüßung und Transfer zur Ihrem Hotel, welches inmitten der arabisch geprägten Altstadt Stone Town liegt. Abendessen. The Swahili House (F/M/A)

9. Tag: UNESCO Weltkulturerbe Stone Town

Mit einem deutschsprachigen Reiseleiter sind Sie den ganzen Tag im kulturellen Schmelztiegel Stone Towns unterwegs. Hier trifft Afrika auf die Welt des Orients. Der Besucher wird schnell von der magischen Aura des alten Mauerwerks ergriffen: Eine Symbiose aus Schönheit und Verfall, die Wände bröckeln, die Farbe blättert, die Bewohner renovieren das Wichtigste für die Besucher von morgen. GiraffeDie Gassen von Stone Town strahlen viel Ruhe und Gelassenheit aus und doch stößt man immer wieder auf buntes Treiben auf den Märkten und offenen Plätzen. Jahrhunderte lang war Stone Town der wichtigste arabische Handelsstützpunkt entlang der gesamten ostafrikanischen Küste. Die Stadt war damit auch das Zentrum des Elfenbein- und Sklavenhandels. Erst am Ende des 19 Jh. wurde die Sklaverei, und damit auch der Sklavenhandel, von den englischen und deutschen Kolonialmächten unterbunden. Sie besuchen die wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. den alten Sklavenmarkt, die anglikanische Kirche, das portugiesische Fort und den Palace of Wonders. Zum Abendessen sind Sie bei einer einheimischen Familie eingeladen. The Swahili House (F/A)

10.-13. Tag: Badeaufenthalt an der Ostküste

Am Morgen Transfer zur Ihrem Strandhotel, welches malerisch am feinen weißen Sandstrand liegt und einen traumhaften Blick auf den türkisblauen Indischen Ozean bietet. Ihr Hotel verfügt über 18 Zimmer – alle mit Meerblick. Es gibt einen einladenden Swimmingpool und ein Restaurant. Der perfekte Ort zur Entspannung nach den ereignisreichen Safaritagen. 4 Übernachtungen mit Halbpension. Dongwe Ocean View (F/A)
Kilimandscharo

14. Tag: Abschied von Afrika

Abflug mit Ethiopian Airlines in der Nacht. Nach Zwischenlandung in Addis Abeba Ankunft in Frankfurt. Bahn- oder Fluganschlüsse zu Ihrem Heimatort.

Leistungen:

- Linienflug (Economy) mit Ethiopian Airlines ab Frankfurt über Addis Abeba nach Arusha und zurück von Sansibar über Addis Abeba. Falls Flüge mit Ethiopian Airlines nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA Airline reserviert.
- Inlandsflug Arusha – Sansibar mit Precision Air oder einer anderen IATA Airline
- Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (in Höhe von derzeit 406 € pro Person im Reisepreis enthalten)
- 11 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
- Mahlzeiten: täglich Frühstück, 10x Abendessen, 6x Mittagessen
- Örtliche, deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung während der Safari sowie bei den Transfers und der Stadtführung in Stone Town auf Sansibar
- Pirschfahrten im Geländewagen mit Aufstelldach und Fensterplatzgarantie, Wanderung am Rand des Ngorongoro-Kraters, Stadtführung in Stone Town, Besuch einer Gewürzplantage
- Flughafentransfers im landesüblichen Kleinbus
- Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
- Ausführliche Reiseunterlagen einschließlich ein Reiseführer Tansania pro Zimmer
- Reisepreissicherungsschein

Hinweise:
- Nicht enthalten: Visumgebühr von derzeit US$ 50 pro Person, die bei der Einreise nach Tansania bar zu entrichten ist.
- Die Buchung der Lufthansa-Anschlussflüge erfolgt nach Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Reisebuchung.
- Bei Flügen mit Condor gelten abweichende Preise für Anschlussflüge.
- Gelbfieberimpfung vorgeschrieben
- Gepäckbeschränkung 23 kg, keine Hartschalenkoffer

Kooperationspartner: ti112

Verlängerungsprogramm:

Relaxen am Indischen Ozean

Sie möchten Ihre Seele noch etwas länger baumeln lassen? Noch mehr Meer? Nichts leichter als das: Verlängern Sie im Anschluss an Ihre Rundreise Big Migration einfach Ihren Aufenthalt auf Sansibar!
Die Strandverlängerung Sansibar mit 4 Übernachtungen im Dongwe Ocean View Hotel an der Ostküste oder auf der Privatinsel Chapwani ist auch als Verlängerung zu allen anderen Ostafrikareisen möglich: Usambara, Ruaha, Mara-Serengeti, Gorillas im Nebel oder Königin von Saba. Je nach Tour buchen wir die notwendigen Anschlussflüge nach Sansibar dazu. Zusätzliche Ausflüge auf der Insel sind vor Ort buchbar.
Für Touren, die in Dar es Salaam enden, empfehlen wir alternativ zu Sansibar eine Verlängerung für drei Nächte in Lazy Lagoon. Diese exklusive Strandlodge liegt ca. 70 km nördlich von Dar es Salaam an einem völlig unberührten Strandabschnitt des Indischen Ozeans und ist nur per Boot erreichbar!

Preise:
Verlängerung Dongwe Ocean View
pro Person im Doppelzimmer: 429 €
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
Aufpreis Juli & August: 89 €

Verlängerung Chapwani Private Island
pro Person im Doppelzimmer: 579 €
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
Aufpreis Juli & August: 79 €

Verlängerung Lazy Lagoon Island Lodge
pro Person im Doppelzimmer: 549 €
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
Aufpreis Juni – Oktober: 69 €

Leistungen:
- Flughafentransfers mit englischsprachigen Fahrer
- 4 Übernachtungen mit Halbpension (Dongwe Ocean View und Chapwani Private Island) bzw. 3 Übernachtungen mit Vollpension (Lazy Lagoon) in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im DZ mit Bad/Dusche und WC

Hinweise:
- Nicht enthalten: Ausreisegebühr von derzeit US$ 30 pro Person, die am Flughafen bar entrichtet werden muss.
- Gelbfieberimpfung vorgeschrieben
- Die Flugkosten nach Sansibar kommen jeweils hinzu, hier ca. Preise als Anhaltspunkt:
- Flug Dar es Salaam – Sansibar ab 99 €
- Flug Arusha – Sansibar ab 179 €
- Flug Kigali – Sansibar ab 420 €
- Flug Addis Abeba – Sansibar – Addis Abeba ab 230 €

Unterkünfte:

Arusha/Usa River: Meru Simba Lodge

Karatu: Country Lodge Karatu

wechselnder Standort in der Serengeti: Serengeti View Camp

Ngorongoro Conservation Area: Rhino Lodge

Stone Town: The Swahili House

Ostküste: Dongwe Ocean View

 

  • Serengeti und Sansibar

    Serengeti und Sansibar

    Eine wunderschöne Rundreise für Preisbewusste durch den Norden Tansanias mit Sansibar. Das herausragende Merkmal dieser Tour sind die unterschiedlichen Lodges in der Serengeti, so dass Sie je nach Jahreszeit stets möglichst nah an die legendären Großwildwanderungen herankommen. 

    mehr Info
  • Nord- und Südtansania

    Nord- und Südtansania

    Eine Reise, bei der Sie das ganze Land Tansania erleben: Vom berühmten Norden bis zum selten besuchten Süden! Im Norden besuchen Sie die berühmtesten Wildschutzgebiete Tansanias: Serengeti, Ngorongoro-Krater, Tarangire Nationalpark und Lake Manyara.

    mehr Info
  • Große Kenia- und Tansaniareise

    Große Kenia- und Tansaniareise

    Diese Kombinationsreise führt Naturliebhaber in die bekanntesten Tierparadiese von Kenia und Tansania: Die Masai Mara (Kenia) und Serengeti (Tansania) bilden zusammen das Mara-Serengeti Ökosystem.

    mehr Info
  • 1