+49(0)861.165906   

Kleingruppenreisen

Header

Erleben Sie die bekanntesten Höhepunkte Perus von der pazifischen Küste bis zu den Höhen der Anden. Eine komfortable Reise, auf der Sie einen Querschnitt aus Geschichte, Natur und Kultur des interessanten Landes genießen können.

Von Lima, der Hauptstadt und größten Stadt des Anden-Staates, geht es zur "weißen Stadt Perus", nach Arequipa mit dem Markt San Camilo. Das Zentrum der Stadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Vom weltberühmten "Kreuz des Condors" blicken Sie in den Colca-Canyon, den zweitgrößten Canyon der Welt. Eindrucksvolle Landschaften sehen Sie auf dem Weg nach Puno und weiter zum Titicaca-See mit den schwimmenden Inseln der Urus. Abschließend besuchen Sie Cusco und das Heilige Tal mit einem letzten Höhepunkt: Machu Picchu, der 1911 entdeckten Inka-Stadt.

Termine 2017 / 2018:

01.09.2017 - 11.09.2017         19.01.2018 - 29.01.2017
06.10.2017 - 16.10.2017         21.01.2018 - 31.01.2018
20.10.2017 - 30.10.2017         02.02.2018 - 12.02.2018
03.11.2017 - 13.11.2017         16.02.2018 - 26.02.2018
17.11.2017 - 27.11.2017         02.03.2018 - 12.03.2018
08.12.2017 - 18.12.2017         16.03.2018 - 26.03.2018
15.12.2017 - 25.12.2017         06.04.2018 - 16.04.2018
                                                         20.04.2018 - 30.04.2018
                                                         04.05.2018 - 14.05.2018
                                                         18.05.2018 - 28.05.2018
                                                         01.06.2018 - 11.06.2018
                                                         15.06.2018 - 25.06.2018
                                                         13.07.2018 - 23.07.2018
                                                         03.08.2018 - 13.08.2018
                                                         17.08.2018 - 27.08.2018
                                                         07.09.2018 - 17.09.2018
                                                         21.09.2018 - 01.10.2018
                                                         05.10.2018 - 15.10.2018
                                                         19.10.2018 - 29.10.2018
                                                         02.11.2018 - 12.11.2018
                                                         16.11.2018 - 26.11.2018
                                                         07.12.2018 - 17.12.2018

Reisedauer: 12 Tage

Ankunft in Lima: Freitag - Rückflug nach Europa: Montag

Teilnehmer: Mind. 2 - max. 12 Teilnehmer

Übersicht Reiseroute:

Lima – Arequipa – Colca – Puno – Cusco – Heiliges Tal – Machu Picchu

Reiseverlauf:

Tag 1: Deutschland – Lima

Nach der Ankunft am Flughafen von Lima begrüßt Sie Ihre lokale Reiseleitung und begleitet Sie zu Ihrem Hotel im Stadtteil Miraflores.

Eingeschlossene Mahlzeiten: Keine

Tag 2: Lima. Stadtrundfahrt Lima & Larco Herrera Museum

Am Vormittag  beginnt Ihre  Stadtrundfahrt  zu den bedeutendsten  Sehenswürdigkeiten Limas, einer Stadt mit vielen Gesichtern. Sie besuchen im Zentrum der Stadt die „Plaza de Armas“ mit dem Erzbischofspalast,  dem  Rathaus  und  der Kathedrale. Weiter geht es zur Besichtigung des Klosters Santo Domingo, welches im 16. Jahrhundert der Universidad Nacional Mayor de San Marcos, der ältesten Universität auf dem amerikanischen Kontinent, als Haus diente. Im Anschluss besichtigen Sie die Ruine „Huaca Huallamarca“, die im Stadtteil San Isidro liegt. Die Tour geht weiter mit dem Besuch von Miraflores, einem direkt am Pazifik gelegenen, modernen Stadtteil von Lima, in dem Sie übernachtet haben. Schließlich besuchen Sie das Rafael Larco-Museum, eine Privatsammlung mit einer unübertroffenen Zusammenstellung von Schätzen des antiken Perus.

Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück

Tag 3: Lima - Arequipa. Stadtrundfahrt Arequipa & Santa Catalina Kloster

Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Flug nach Arequipa.
(Flug Lima – Arequipa nicht eingeschlossen)
Nach der Ankunft Empfang und Transfer zu Ihrem Hotel in Arequipa. Am Nachmittag Besichtigung von Arequipa, der „Weißen Stadt Perus“. Besuch  der Barock-Kathedrale „Compañia de Jesus“. Weiterfahrt zum Stadtteil Yanahuara, von wo aus Sie den Blick auf die  Stadt  und   den  Vulkan „El Misti“ genießen werden.  Die  Rundfahrt  endet  am  „Santa Catalina Kloster“, das  im  Jahre 1579  erbaut wurde und als Wunderwerk der  kolonialen Architektur bezeichnet wird. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung: Tauchen Sie ein in den Markt San Camilo, um den Puls dieser Stadt zu fühlen; besuchen Sie das Museo Santuarios Andinos, wo die Mummie „Juanita“ zu sehen ist, oder schlendern Sie durch das Zentrum der Stadt, welches auf der Liste der Weltkulturerbe der UNESCO steht.

Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück

Tag 4: Arequipa, Colca. Fahrt von Arequipa ins Colca-Tal

Ein früher Start in Richtung des Distrikts Yura, am Rande des Vulkans Chachani mit einer Höhe von 6075 M.ü.d.M., um dann nach Pampa de Arrieros und Pampa Cañaguas zu fahren, die Teil des Nationalreservats Aguada Blanca und Salinas sind. Hier können Sie mit etwas Gück die vier südamerikanischen Kamelarten beobachten: Vikunjas, Lamas, Alpakas und wilde Guanakos, sowie eine große Vogelvielfalt (Flamingos, Andengänse, Riesenblässhühner ...). Die Reise geht weiter in die als Fenster von Colca bekannte Zone, mit Blick auf den Beginn des Colca-Tals, durch eine wunderschöne Landschaft mit Formationen, die eine Ähnlichkeit mit mittelalterlichen Schlössern aufweisen, den sogenannten Zauberschlössern von Callally, und dann zum gleichnamigen Dorf. Die Tour führt durch das Geisterdorf Sibayo, wo Sie dann Ihre Lunchbox genießen können. Besuch im Dorf Tuti, wo Sie die berühmten Colcas finden, denen das Tal seinen Namen verdankt, das Dorf Canocota und weiter über eine Inkabrücke, um zum Ort Chivay, der Provinzhauptstadt von Caylloma, zu gelangen. Wir werden das Dorf besuchen, und je nach Unterkunft werden wir zu den Thermalbädern La Calera gehen oder andere Bäder an einem anderen Ort wählen (Eintritt nicht eingeschlossen). Abendessen und Übernachtung.

Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Tag 5: Colca, Puno. Besuche im Colca-Tal und Weiterfahrt nach Puno

Frühes Austehen und Abfahrt zum „Kreuz des Kondors“ - der ideale Ort, um den Cañon del Colca und den Flug der majestätischen Kondore zu bewundern. Unter Ihnen fließt der Río Colca durch einen der tiefsten Canyons dieser Welt. Darüber liegen jahrhundertalte Terrassen aus der Inkazeit. Auf dem Rückweg zu Ihrer Unterkunft werden Sie die malerischen Dörfer Pinchollo und die Ortschaft Maca besuchen. Nach dem Mittagessen werden Sie die Reise über das Altiplano in Richtung der Stadt Puno antreten. Der Abschnitt von Colca nach Puno bietet wunderschöne natürliche Landschaften und einen eindrucksvollen Blick auf die hübsche Lagune namens Lagunillas, wo Sie Forellenzuchtstationen und häufig Andenflamingos bei der Nahrungssuche am Seeufer beobachten können.

Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück und Lunchbox.

Tag 6: Puno, Ganztages-Bootsausflug auf dem Titicaca-See

Früh am Morgen fahren wir zur Insel Taquile, 35 Kilometer von der Stadt Puno entfernt und 3.950 M.ü.d.M. In Taquile liegen die Spuren der Vergangenheit, d. h. Spuren vor den Inka-Zeiten. Die Inselbewohner, die ihre Identität und die Weltanschauung der Anden bewahrt haben, kennzeichnen sich durch ihre schöne Bekleidung und großartige Gewebsarbeiten. Die Textilien aus Taquile sind sogar von der UNESCO als Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Kulturerbes der Menschheit erklärt worden.
Danach besuchen wir auf der selben Insel die Gemeinschaft von Huayllano. Hier werden die Bewohner Ihnen ihre alltäglichen künstlerischen, handwerklichen und landwirtschaftlichen Aktivitäten zeigen. Nachdem wir eine Zeit mit ihnen verbracht haben, werden wir ein typisches Mittagessen genießen, um danach die berühmten schwimmenden Inseln der Uros inmitten des Naturschutzgebietes vom Titicacasee zu besichtigen. Auf Plattformen aus Totora-Schilf wohnen hier noch die Nachkommen der ersten Bewohner des Hochlandes und arbeiten als Pflücker und Jäger.

Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück und ein landestypisches Mittagessen.

Tag 7: Puno - Cusco; La Raya, Raqchi und Andahuaylillas

Früh am Morgen Transfer zum Busbahnhof. Busfahrt von Puno nach Cusco (Seat-in mit deutsch oder englisch sprechender Reiseleitung - ca. 10 Stunden Fahrt) Entlang der Strecke können Sie die schöne Landschaft des Altiplano genießen. Die Reise geht weiter mit einem Besuch in La Raya, dem höchsten Punkt der Strecke zwischen Puno und Cusco, von wo aus Sie einen herrlichen Ausblick haben und Fotos machen können.  Danach werden Sie die Racchi-Ruinen besuchen, bekannt als „Tempel des Wiracocha-Gottes“. Den letzten Halt machen wir in Andahuaylillas, einem kleinen Ort mit einer sehenswerten  Kirche aus dem 17.  Jahrhundert, die sich einer erstaunlichen Orgel rühmt, dekoriert mit Engeln. Nach der Ankunft in Cusco Empfang und Transfer zu Ihrem Hotel.

Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen.

Tag 8: Cusco. Stadtrundfahrt durch Cusco und die umliegenden Ruinen

Der Rundweg beginnt mit dem Besuch des Koricancha, antiker Inkapalast und wichtigstes Zentrum zur Verehrung des Sonnengottes. Danach geht es zur Plaza de Armas, wo die Kathedrale und unter anderen kolonialen Gebäuden die hübsche Kirche der La Compañia de Jesús steht. Die Fahrt geht weiter hinauf zur Festung Sacsayhuamán, beeindruckendes Beispiel inkaischer militärischer Baukunst, die die Stadt beherrscht. Im Anschluss werden die archäologischen Orte Qenko, Puca-Pucara und Tambomachay besucht. Schließlich wird ein Blick in die Kunstwerkstatt Inka´s Expresion gemacht, die die Künstler beim Arbeiten mit Silber, Malerei und Holz zeigt - ein Besuch, um die andine Kunst zu verstehen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um diese einmalige Stadt zu erkunden.

Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück.

Tag 9: Tag zur freien Verfügung

Genießen Sie den Nahmittag in Cusco.

Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück.

Tag10: Cusco, das Heilige Tal. Exkursion zum Heiligen Tal der Inkas (Maras, Ollantaytambo und Pisac Markt)

Erster Stopp dieses Ausfluges ist der Ort Maras im Urubamba-Tal, das für seine Salzlagerstätten bekannt ist, aus denen eins der feinsten Salze der Welt beschaffen wird. Danach fahren wir nach Ollantaytambo, ein bedeutenes militärisches, religiöses und landwirtschaftliches Zentrum der Inkas, das an dem Hang eines Berges liegt. Im bewohnten Teil des Dorfes werden Sie die engen Straßen mit den Kanälen besichtigen, die seit den Zeiten der Inka unverändert geblieben sind. Weiter oben im Tal liegt Pisac, wo sein auffälliger Markt besucht wird und wo es die Möglichkeit gibt, einige Souvenirs zu kaufen.  

Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen.

Tag 11: Das Heilige Tal, Aguas Calientes, Machu Picchu, Cusco

Am frühen Morgen Transfer zum Bahnhof in Ollantaytambo, wo Sie in den Vistadome Zug nach Aguas Calientes steigen werden. Die Krönung für viele Peru-Reisende ist der Besuch von Machu Picchu, dieser erst im Jahr 1911 entdeckten Inka-Stadt. Der Ausflug beginnt mit einer landschaftlich schönen Eisenbahnfahrt Richtung Aguas Calientes, entlang des Urubamba Flusses. Nach Ankunft in diesem kleinen Dorf geht es mit einem Bus bergauf zur Zitadelle, um mit einem unvergesslichen Besuch zu beginnen. Nach Betreten von Machu Picchu können Sie so gut wie jede Ecke eines der sieben Weltwunder erkunden. Ihr Guide wird Ihnen von dieser Stadt erzählen, die nie von den spanischen Eroberern gefunden wurde. Im Anschluss können Sie die freie Zeit dazu nutzen, die Gegend allein zu besichtigen, sich zu entspannen oder sogar zu meditieren. Zu einem späteren Zeitpunkt fahren wir zum Dorf Aguas Calientes zurück, um den Zug nach Cusco zu nehmen. Nach Ankunft in Cusco werden Sie abgeholt und in Ihr Hotel gebracht.

Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück.

Tag 12: Cusco – Rückreise oder Verlängerung mit Nachprogramm

Am letzten Tag Ihrer Reise werden Sie zum Flughafen von Cusco gebracht, um von dort über Lima Ihren Rückflug nach Europa anzutreten oder Ihre Reise mit einem Nachprogramm zu verlängern. Flug Cusco – Lima nicht eingeschlossen

Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück

Leistungen und Preise:

11-tägige Reise mit Hotels der Mittelklasse:

Deutsch sprechende örtliche Reiseleitung

Eingeschlossene Verpflegung: 10 x Frühstück, 5 x Mittagessen, 1 x Abendessen

Reisepreis gültig ab 2 Teilnehmern

Pro Person im Doppelzimmer    2.199 US-$  (das entspricht nach derzeitigem Umrechnungskurs ca. 2.010 €, Stand 09/2016)
Pro Person im Einzelzimmer      2.699 US-$  (das entspricht nach derzeitigem Umrechnungskurs ca. 2.470 €, Stand 09/2016)

Mit Hotels der Komfortklasse:
Pro Person im Doppelzimmer    2.699 US-$ (das entspricht nach derzeitigem Umrechnungskurs ca 2.470 €, Stand 09/2016)
Pro Person im Einzelzimmer      3.449 US-$ (das entspricht nach derzeitigem Umrechnungskurs ca. 3.150 €, Stand 09/2016)

Sie können diese Reise auch auf Privatbasis (ab 1 Teilnehmer) buchen. Preis auf Anfrage.

Eingeschlossene Leistungen:
-    Alle in der Reisebeschreibung erwähnten Leistungen, Unterkünfte und Mahlzeiten sowie Steuern und Eintrittskarten zu allen aufgelisteten Sehenswürdigkeiten. Sollten sich die Preise der Eintrittskarten unerwartet erhöhen, werden Sie unverzüglich informiert.  
-    Alle Ausflüge und Transfers sind auf Seat-in Basis mit einem deutsch sprechenden Reiseführer. Ausnahmen:  Busfahrt von Puno nach Cusco zusammen mit anderen Reisenden und englisch sprechendem Reiseführer. Der Ausflug Uros & Taquile erfolgt zusammen mit anderen Reisenden, allerdings mit einem eigenen deutsch sprechenden Guide. In diesen Fällen kann die maximale Teilnehmerzahl von 12 Teilnehmern nicht gewährleistet werden.
-    Eigene 24-Stunden-Service-Hotline für Notfälle

Nicht eingeschlossene Leistungen:
-    Early Check-in, late Check-out.
-    Dienste und Mahlzeiten die in der Reisebeschreibung nicht erwähnt sind, Getränke während der Mahlzeiten, Extras in den Hotels, persönliche Ausgaben.
-    Nationale und internationale Flugtickets sowie Flughafengebühren.
-    Trinkgelder für die Reiseleiter, Fahrer und Kellner, es sei denn diese sind in der Reisebeschreibung erwähnt.

Kooperationspartner: CTLdI

Verlängerungsprogramm:

Es stehen folgende individuelle Vor- und Nachprogramme für Sie zur Auswahl:

-    3 oder 4 Tage Tambopata (Lodge bei Puerto Maldonado)
-    4 Tage Bolivien (La Paz und Uyuni)
-    5 Tage Strand in Tumbes (Norden)

Sollte ein anderes Vor- oder Nachprogramm erwünscht werden, können wir dieses gerne nach Wunsch anbieten.

Unterkünfte:

Lima:

Mittelklasse: Hotel Sonesta Posada del Inca Lima (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Hotel Casa Andina Private Collection Lima (4*) oder ähnlich (Superiorzimmer)

 

Arequipa:

Mittelklasse: Casa Andina Select Arequipa (4*) oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Hotel Libertador Arequipa (4*) oder ähnlich (Superiorzimmer)

 

Colca:

Mittelklasse:Eco Inn Hotel Colca (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Las Casitas del Colca (5*) oder ähnlich (Superiorzimmer)

 

Puno:

Mittelklasse: Jose Antonio Puno (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Hotel Libertador Puno (4*) oder ähnlich (Superiorzimmer)

 

Cusco:

Mittelklasse: Abittare Hotel Cusco (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Aranwa Cusco Boutique Hotel (5*) oder ähnlich (Deluxezimmer)

 

Heiliges Tal:

Mittelklasse: Sonesta Posada del Inca Yucay (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Hotel Aranwa Sacred Valley (5*) oder ähnlich (Deluxezimmer)

 

  • Südperu für Entdecker - Reiseleitung: Detlev Kirst

    Südperu für Entdecker - Reiseleitung: Detlev Kirst

    Termin: 20.08. - 06.09.2017 Diese Rundreise ist nicht nur etwas für Liebhaber alter Hochkulturen, auch Naturfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten. Erleben Sie den gewaltigen Colca-Canyon, eindrucksvolle Berglandschaften mit fruchtbaren Hochtälern und den großartigen Titicacasee.

    mehr Info
  • Land der Inkas: Peru und Bolivien

    Land der Inkas: Peru und Bolivien

    In einer kleinen Gruppe von nur 12 Personen mit deutschsprachiger Reiseleitung führt diese Reise zu den schönsten Höhepunkten Perus und nach Bolivien. In den lebhaften Andenstädten von Arequipa, La Paz und Cusco tauchen Sie ein ins typisch südamerikanische indigene Stadtleben, wo moderne und andine Bräuche Tür an Tür existieren. Dazwischen genießen Sie die Einsamkeit der Anden und erleben auf vielen kleinen Wanderungen die Weite der Natur und die harmonisch in sie

    mehr Info
  • Die Höhepunkte Perus

    Die Höhepunkte Perus

    Erleben Sie die bekanntesten Höhepunkte Perus von der pazifischen Küste bis zu den Höhen der Anden. Eine komfortable Reise, auf der Sie einen Querschnitt aus Geschichte, Natur und Kultur des interessanten Landes genießen können.

    mehr Info
  • Expedition in den sagenumwobenen Amazonas

    Expedition in den sagenumwobenen Amazonas

    Diese einmalige Reise führt Sie ins dampfende Amazonasbecken des Manu- Tambopata und Amarkeiri Nationalparks, fernab von jeglichem Tourismus in kleinen Expeditionsholzbooten, auf Ladeflächen von LKWs, sowie auf Frachtschiffen, durch Amazonien. 

    mehr Info
  • 1